Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Künstlermonographie Staudt

2 EDITORIAL Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kunstfreunde, Jörg Staudt ist ein Grenzgänger zwischen Foto- grafie und Malerei: Seine Ölgemälde reagieren auf die „Pixelung“ unserer computerisierten Wahr- nehmung und scheinen uns aus der Zufälligkeit und Unschärfe des Schnappschusses in die beru- higende Welt des geordnet Figürlichen zurück zu führen… oder ist es vielleicht genau umgekehrt? Erst eine längere Auseinandersetzung mit dem Werk des noch jungen Künstlers eröffnet uns das Zwischenreich, aus dem heraus Staudt seine Bilder entwirft,uns entgegen wirft. Wir freuen uns, die neue Reihe VERNISSAGE- KÜNSTLER­MONOGRAPHIEN mit einer Ausgabe über Jörg Staudt eröffnen zu können und empfeh- len ihn Ihrer besonderen Aufmerksamkeit. Jört Staudt ist einer der prämierten Künstler,die von einer unabhängigen Jury im Auftrag des VERNISSA- GE-Verlags ausgewählt wurden und einige ihrer Arbeiten auf www.vernissage-atelier.de anbieten. Die KÜNSTLERMONOGRAPHIEN erweitern diese Werk­schau bei ausgezeichneter Abbildungsquali- tät. Zu den vernissage-atelier-Juroren gehört Frau Dr. Cornelia Schertler, die uns in ihrem Artikel „Auf der Suche nach dem guten Bokeh“ ihre Staudt- Sicht mit großer Fachkunde näher bringt. Letztendlich ist es bei Jörg Staudt wie mit jedem guten Künstler: Das wahre Bild entsteht im Kopf – im Kopf des interessierten Betrachters. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Spaß bei Ihrer kreativen Kopfarbeit. Hans Burkert für das vernissage-atelier-team »Beau« 120 x 120 cm Öl/Leinwand 2005 Abb.Titelbild »Piscine« 160 x 160 cm Öl/Leinwand 2005