Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Künstlermonographie Bettina Hachmann

14 Vernissage Künstlermonographie Von solchen schönen, geschönten Bildern werden unsere Augen tagtäglich überflutet, während wir selbst helle und dunkle Zeiten durchleben. Hach- manns Bildern lassen beides zu, lassen durch die verschiedenen Schichten hindurch hier und da ein Rot oder Blau erahnen, das an einem anderen Tag, bei einer anderen Gestimmtheit ungesehen, unge- fühlt bleibt, da unser Gemüt ins Dunkle drängt. Nur eines gestatten diese Bilder nie: dass wir uns über sie hinweg setzen, da wir zu wissen glauben, was gemeint ist. Von daher ist es nur folgerichtig,dass Bettina Hach- mann sich der sonst üblichen Betitelung abstrakter Werke verweigert, weshalb in ihrem Werkkatalog stets die gleiche Anmerkung„Ohne Titel“ zu finden ist. Umso mehr Wert legt sie auf die Beschreibung der verarbeiteten Materialien, was dann zum Bei- spiel so klingt:„Ohne Titel - Pigment, Marmormehl, Beize,Acrylfarben,Bitumen auf Leinwand,130 x 120, 2008“. Ein Mehr wäre ein Weniger an Eigenleben, das diesem Werk zuzugestehen ist. Ich freue mich darauf, Frau Hachmann weiter auf ihrem Weg beobachten zu können, zu erleben, wie sie ihr großes handwerkliches Können im Umgang mit Bitumen und Schellack, Kettensägen und Aus- waschungen bei der Erstellung ihrer im wahrsten Wortsinn vielschichtigen Werke einsetzt, zu sehen, wohin ihre Suche nach dem immer Weniger,das für ein Bild notwendig ist,weiter führt. Hans Burkert ❘ BETTINA HACHMANN 1967 in Geldern geboren seit 1996 Gründung und Leitung der„Malwerkstatt“ seit 2004 Atelier für Malerei auf Schloss Wissen,Weeze   Mitglied im BBK Niederrhein seit 1999 diverse Ausstellungen Abb.rechts (Detail) und S.15 Ohne Titel 2009 Mischtechnik auf Leinwand 48 x 10 x 20 cm

Pages